Pferdekenner



...

Dauer: 42:21 Minuten

http://storage.pferdiathek.tv/video/image/big/474202-1_pferdekenner_biig.jpg 2015-12-24T00:00:00+01:00

Aus der DVD: Pferdekenner


Hans Joachim Köhler war einer der großen Hippologen (1917-1997), Buchautor und Begründer der hannoverschen Reitpferde-Auktionen. Wer das Glück hatte ihn zu erleben, hat von ihm profitiert.

Das Video „Pferdekenner“ wurde 1990 von Hans Joachim Köhler in seiner ganz eigenen Sprache besprochen. Es versteht sich von selbst, daß er in seiner gewohnt natürlichen Art und Lebendigkeit kein Blatt vor den Mund nahm. Der Film hilft dabei, wichtiges von unwichtigem zu unterscheiden oder mit Köhler's Worten gesagt: "Die Wesentlichkeiten der Pferdebeurteilung zu erkennen und ungerechtfertigte Mängelsuche oder Fehlerguckerei zu den Akten zu legen".

Die Beurteilung der inneren Werte des Pferdes hat Köhler nicht ohne Grund an den Anfang des Films gestellt, denn: „Ohne Geist ist alles körperliche Fassade“.

Aber auch alle wichtige Exterieur- und Bewegungsmerkmale werden anschaulich gezeigt und ausführlich besprochen. Auch wenn der Film bereits 25 Jahre alt ist, gelten Köhlers Grundsätze der Pferdebeurteilung heute noch genauso wie damals.

Die Fachpresse schreibt:

"Dieser Film lebt von dem Lehrmeister, der darin zu Wort kommt: Hans Joachim Köhler hat sich mit viel Sachverstand und einem Schuß Humor dem schwierigen Thema der Pferdebeurteilung angenommen. Pferdekenner ist ein hochinteressanter Film, den man sicher mehrmals ansehen muß, um das ganze darin enthaltene komprimierte Wissen aufnehmen zu können." 

 

 


Die komplette DVD

Pferdekenner

ist erhältlich im pferdia tv Shop.

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler war einer der bedeutendsten Hippologen Deutschlands, Begründer der hannoverschen Reitpferde-Auktionen und langjähriger Leiter des Deutschen Pferdemuseums in Verden.

> mehr

Videotipps

...

Die Bedeutung der Piaffe Teil 1: Einleitung & erste Schritte

Richard Hinrichs

Die Piaffe ist kein Selbstzweck, sondern ein wichtiges Element zur Schulung und Gymnastizierung des Pferdes. Richard Hinrichs erarbeitet das erste Verständnis dieser Lektion gern an der Hand vom Boden aus. Dabei lernt das Pferd, die feine Körpersprache des Ausbilders zu lesen. Danach wird das Erlernte unter dem Reiter umgesetzt.

Dauer: 12:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Bedeutung der Piaffe Teil 3: Kombination der Piaffe mit anderen Aufgaben

Richard Hinrichs

Durch Kombination mit passenden Übungen kann die Qualität der Piaffe verbessert werden. Die dadurch erhöhte Elastizität des Pferdes wirkt sich wiederum positiv auf das weitere Training und andere Lektionen aus. Außerdem trägt ein so strukturiertes Training dazu bei, das Pferd auch bei anspruchsvoller Arbeit motiviert bei Laune zu halten.

Dauer: 21:09 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 3: Vorbereitung auf die Klasse L und Gewöhnung an die Kandare

Dr. Reiner Klimke

Nach etwa einjähriger Grundausbildung wird das Pferd im 5. Lebensjahr mit der Ausbildungsstufe der Klasse L vertraut gemacht. Anlehnung und Durchlässigkeit werden gefestigt und das Pferd wird an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 15:33 Minuten

Hier geht es zum Video