[A life with horses]

Wunschzettel eines motivierten Pferdes

von Jeannette Aretz

Datum: 11.12.2015


a life with horses

 

Motivation für das Wochenende

 

Wunschliste Deines und eines jeden Pferdes

 

1. Bitte unverzüglich Bescheid sagen, wenn etwas richtig war (= Lob)

 

2. Als Lob ist denkbar: Aussetzen der Hilfen, Pause, Futter, Kraulen, Stimme, Lieblingslektion

 

3. Sei nicht knickerig damit. Freu Dich so, dass man es auch merkt!

 

4. Bitte sofort Bescheid sagen, wenn etwas in die richtige Richtung geht. Nicht erst, wenn es perfekt ist. 


 

5. Unerwünschtes ignorieren, nicht ahnden. 


 

6. So schön dass mit dem Mensch auch ist: Nötig sind Freunde mit vier Beinen. Täglich, stündlich, jede Minute am liebsten. 


 

7. So schön dass mit dem Mensch auch ist die Zweite: Nötig ist Haltung mit Bewegung, täglich, stündlich, jede Minute am liebsten. 


 

8. Vertrauen ist die Basis und bleibt die Basis. 


 

9. Vertrauen benötigt: Authentizität und Hingabe des Menschen. 


 

10. Kein Ziel innerhalb einer bestimmten Zeit definieren.

 

11. Baue Einheiten so auf, dass Pferd eine Chance hat, zu verstehen, was Du möchtest und Du zum Loben kommst.

 

12. Es muss für jede Aufgabe eine erreichbare Lösung geben.


 

13. Nichts ist selbstverständlich. Nehme Leistung nicht einfach hin.

 

14. Leistung muss sich lohnen! Wie? Siehe Punkt 2

 

15. Strukturiert vorgehen


 

16. Eigene Emotionen abschalten


 

17. Verkleinere den Zubehörkasten (Hilfszügel etc.)


 

18. Investiere in Wissen und guten Unterricht  

 

Na, welche Punkte könnt Ihr schon abhaken? Welche würde Euer Pferd hinzufügen? Schreibt uns gerne Ergänzungen in die Kommentare auf der facebook-Seite von pferdia tv

 

*************

Freitags gibt's im pferdiathek-Magazin immer einen Artikel aus dem Blog www.alifewithhorses.de. Zur Einstimmung ins Wochenende geht es dabei immer um Motivation & Gedanken zum Reiten.

Ein entspanntes, wunderbares Wochenende wünscht das gesamte pferdia tv-Team! Tipp: Unsere Filme schauen sich besonders gut auf dem Sofa, mit einer Decke um die Beine und viel Muße am Wochenende. Haben wir mehrfach getestet und für hervorragend befunden!

 

Das Pferd in positiver Spannung, FN-Verlag 


Passend zum Thema

...

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pferde-Gesundheit: Body-check & Dehnübungen

Dr. Lena Schuhbeck

Tierärztin Dr. Lena Schuhbeck hat sich auf Chiropraxis für Pferde spezialisiert und zeigt in diesem Video, wie man überprüfen kann, ob ein Pferd Probleme hat, die von einem Tierarzt oder Therapeuten behandelt werden sollten, und wie man mit Dehnübungen die Beweglichkeit der Vordergliedmaßen fördern und so Verletzungen vorbeugen kann.

Dauer: 26:46 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Arbeit am langen Zügel Teil 2: Zügelhaltung & Erste Schritte

Saskia Gunzer

Die Arbeit am langen Zügel ist eine faszinierende Möglichkeit, sein Pferd ohne Reitergewicht in allen Lektionen zu schulen. Mit dem notwendigen handwerklichen Geschick ist es kein Problem sich an diese Aufgabe heranzuwagen. Gelingen das erste Antreten und die ersten Wendungen, ist der Weg zu den Schlagenlinien durch die Bahn nicht mehr weit.

Dauer: 26:09 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 1: Feines Reiten beginnt im Kopf

Uta Gräf

Harmonisches Reiten und eine feine Hilfengebung beginnen im Kopf. Jederzeit „pro Pferd“ zu denken, den Partner Pferd zu motivieren und Spaß an der gemeinsamen Arbeit zu haben, sind für Uta Gräf die Voraussetzungen für gegenseitiges Vertrauen, feines Reiten und Erfolg auf dem Turnier.

Dauer: 13:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 4: Schritt-Galopp-Schritt Übergänge & Kurzkehrt

Ingrid Klimke

Ein Schwerpunkt dieses Trainings sind die Schritt-Galopp-Schritt Übergänge. Die Stute lernt Last aufzunehmen, eine Vorraussetzung auch für das Erlernen des Außengalopps. Interessant ist zu beobachten, wie Ingrid Klimke ihre Hilfen immer mehr verfeinert. Dies gilt auch für die Kurzkehrt-Wendung.

Dauer: 22:18 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Beugearbeit zur Verbesserung der Tragkraft

Olaf Müller

Durch ihren langen Rücken hat die 8-jährige Stute, Maiglöckchen, bessere Voraussetzungen für die Schub- als für die Tragkraft. Ausbilder Olaf Müller arbeitet in diesem Video an Übungen, mit denen das Beugen und Lastaufnehmen der Hinterhand verbessert werden kann.

Dauer: 14:27 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 2: Pferde motivieren – Motivation erhalten

Uta Gräf

Um dem Pferd Freude an der gemeinsamen Arbeit zu vermitteln, ist es wichtig, das Training individuell auf jedes Pferd anzupassen. Uta Gräf zeigt mit dem 6-jährigen Damon Jerome NRW und dem 12-jährigen Hengst Le Noir, worauf sie im Training achtet, um junge Pferde gar nicht erst zu demotivieren und die Motivation des erfahrenen Pferdes zu erhalten.

Dauer: 21:54 Minuten

Hier geht es zum Video

kosmos