[Persönlichkeit]

Frage an Ingrid Klimke: Mein Pferd möchte sich im Trab nicht versammeln

von Jeannette Aretz

Datum: 04.04.2017


Wie arbeitet man am besten ein Pferd, das vor allem im Trab Probleme damit hat, sich zu versammeln? Ingrid Klimke weiß Rat.

 

Ingrid Klimke pferdiathek

Mit Stute Geraldine von Fürst Grandios. Foto: Inge Vogel

 

Diesmal geht es um die erste Arbeit in Richtung Versammlung. Ein Zuschauer berichtete Ingrid Klimke von seinem Pferd - dieses tut sich vor allem im Trab schwer damit, sich zu versammeln. Es läuft dann gern auf der Vorhand und wird eilig. Im Galopp soll es hingegen einfacher sein, in Richtung Versammlung zu reiten. Die Reitmeisterin erzählt in der heutigen Videobotschaft, wie sie das Training für ein solches Pferd aufbauen würde.

Einmal im Monat wendet sich Ingrid Klimke in dieser Rubrik nämlich direkt an die Zuschauer. Regelmäßig filmen wir die Reitmeisterin aus Münster bei ihrem Training und nehmen stets auch eine Frage und Antwort zu einem Zuschauerproblem auf. Letztens erzählte Ingrid Klimke zum Beispiel an dieser Stelle, was der Reiter tun kann, wenn das Pferd hinter die Senkrechte kommt. In anderen Videonachrichten erklärte sie zum Beispiel einer Zuschauerin, was zu tun ist, wenn sich das Pferd heraushebt und wie man sein Pferd fleißig am Bein macht. Heute geht es um diese Zuschauerfrage:

 

"Was tun, wenn sich das Pferd im Trab nicht versammeln möchte?"

 

 

Zum Merken, die wichtigsten Infos:

 

  • Wenn es im Galopp besser ist, dann mit dieser Gangart bzgl. Versammlung beginnen
  • Im Galopp das Pferd versammeln und arbeiten
  • Das Zuviel an Go dadurch ein bisschen rausnehmen
  • Im Trab ganz viele Übergänge reiten
    • Trab-Schritt-Trab
    • Trab-Halt-Trab
    • Trab-Rückwärts-Trab
  • Wenn das Pferd eilt, als Reiter schneller sein, nicht im Nachhinein agieren
  • Verhindern, dass das Pferd das Gewicht nach vorn verlagert.
  • Bevor das Pferd wegläuft, aktiv werden!
  • Zirkel, Volten, gebogene Linien häufig nutzen
  • Achten helfen, beide Seiten zu gymnastizieren: 10 Meter Zirkel, dann deutliche Parade beim Geraderichten, dann 10 Meter Zirkel auf der anderen Hand
  • Belohnen mit Schrittpausen
  • Das Pferd soll verstehen: Pause gibt’s, wenn Versammlung da war
  • Lange Seite schön nach vorn traben
  • Jede lange Seite ein bisschen mehr

 

Viel Erfolg! 

  

  

fn 111 Lösungswege


Passend zum Thema

...

Just Paul Folge 10: Schritt- und Trabarbeit

Ingrid Klimke

Just Paul ist nun auf dem sicheren Weg zur Klasse L. Nach dem Lösen arbeitet Ingrid Klimke daran, dass der junge Wallach die halben und ganzen Paraden annimmt, vor den treibenden Hilfen ist und sich auf seinen Reiter konzentriert. Im Schritt werden die ersten Kurzkehrt-Wendungen erarbeitet.

Dauer: 10:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Just Paul Folge 12: Der erste Turnierstart in der Klasse L

Ingrid Klimke

Just Paul ist im zweiten Ausbildungsjahr und hat mittlerweile das Niveau der Klasse L erreicht. Allerdings läuft auf dem Turnier ja nicht immer alles gleich genauso flüssig und losgelassen wie zu Hause. In diesem Video sehen Sie, wie die Olympiasiegerin Ingrid Klimke mit solchen Schwierigkeiten umgeht.

Dauer: 10:08 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Just Paul Folge 14: Galopparbeit

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke im Training mit Just Paul unterschiedliche Übungen zur Verbesserung des Galopps. Schwerpunkte legt sie dabei auf flüssige Galopp-Schritt- und Schritt-Galopp-Übergänge, die Erhaltung eines gleichmäßigen Galopps, eine zunehmende Lastaufnahme und das geduldige Warten des Wallachs auf die Hilfen.

Dauer: 18:04 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 7: Das reife L-Pferd auf Kandare

Dr. Reiner Klimke

Ein reifes L-Pferd beherrscht alle entsprechenden Lektionen, zeigt Ausdruck, Durchlässigkeit und Geraderichtung. In diesem Video kommentiert der weltweit siegreichste Dressurreiter Dr. Reiner Klimke die Ausbildungsstunde eines solchen Pferdes und geht auf die korrekte Ausführung der unterschiedlichen Lektionen ein.

Dauer: 09:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 15: Inspirationen für die Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Intermediaire I in Perfektion: In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die ausgereifte Galopparbeit und die schwierigen Lektionen mit einem fortgeschrittenen Hengst auf Kandare. Anschließend kommentiert er eine Aufgabe von Nicole Uphoff aus dem Jahr 1991.

Dauer: 13:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 18: Die Arbeit des Grand Prix Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Niveau des Grand Prix de Dressage erreicht das Pferd seine volle Leistungsfähigkeit in der Dressur. In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die Arbeit eines gereiften Grand Prix Pferdes und erklärt was diese schwierigsten Lektionen so herausfordernd und bewundernswert macht.

Dauer: 21:03 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran, ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandarre gewöhnt.

Dauer: 08:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Anlehnung Folge 2: Anlehnung & Aufrichtung jederzeit selbst bestimmen können

Uta Gräf

Beim Training mit dem 5-jährigen Wallach Sir Hugo ist deutlich zu sehen, wie sich über die Anlehnung auch Takt und Losgelassenheit noch weiter verbessern und der Trab aufgrund der verbesserten Anlehnung elastischer wird. Mit dem fertig ausgebildeten Grand-Prix-Pferd Lawrence gibt Uta Gräf lehrreiche Einblicke in den täglichen „Feinschliff“ an Anlehnung und Aufrichtung.

Dauer: 12:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Aufbaukurs Westernreiten Teil 2: 6 Lektionen für fortgeschrittene Westernreiter

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg erklärt Ablauf und Hilfengebung der sechs fortgeschrittenen Übungen für Westernpferde: Speed-Control, Back-up, Roll-Back, Full-Stop, Sliding Stop, Turnaround, Spins und Flying Lead-Change.

Dauer: 19:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Kosmos H.Dv.12

StGeorg Magazin

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild