[Team]

Herzlichste Weihnachtsgrüße an unsere Zuschauer & Leser

von Jeannette Aretz

Datum: 23.12.2016


 

pferdia tv

 

 

 

Frohe Weihnachten!

 

Wir wünschen Euch herrliche entspannte Festtage. Ruhe und Zeit in den Tagen zwischen den Jahren, und einen fulminanten Start in das Jahr 2017!

 

Das gesamte Team von pferdia tv hat das übrigens genauso vor: mal ausspannen. Wir machen eine Pause bis zum 8. Januar.

 

Wem das zu lang wird: Stöbert doch mal durch die pferdiathek und das Magazin. Wenn Euch  der Sinn nach Fortbildung steht, dann könnt Ihr auch mit der pferdiathek schon Schwerpunkte für 2017 heraussuchen:

 

  • geht’s bei Euch um Sitzthematiken, dann schaut Euch doch mal an, welche Erfahrungen ein Teil des pferdia tv Teams in einem Sitzkurs bei Elaine Butler gesammelt hat. 
  • möchtet Ihr das Reiten im Gelände verbessern, und habt zufällig einen heißen Ofen im Winter, dann hilft Euch vielleicht diese Videobotschaft von Ingrid Klimke
  • Wer Motivation gebrauchen kann: Hier erklärt Uta Gräf, wie sie Pferde zur Schönheit reitet.

 

An den Feiertagen ist auch Zeit, mal richtig lange Filme zu schauen. Ein Schätzchen in der pferdiathek ist zum Beispiel:

 

 

In diesem Jahr, 2016, sind leider die beiden großen Hippologen Paul Stecken und Kurd Albrecht von Ziegner gestorben. Beide erreichten ein begnadetes Alter, und beide waren bis zu ihrem Tod den Pferden und Reitern zugetan und unterrichteten sogar noch ausgesuchte Schüler. In der pferdiathek ist ein Teil ihres Wissens zu finden.

 

 

Ein Lesestück aus dem Magazin, das von einer lebenden reiterlichen Legende handelt, ist dieser Text über Hans Günter Winkler .

 

Wir sind sicher, Ihr seid in der Zwischenzeit damit gut versorgt – falls es irgendjemanden unter Euch geben sollte, der tatsächlich schon alle Filme und alle Magazinartikel gesehen und gelesen haben sollte: dann sind wir wirklich baff. Schreibt uns gern mal, wie weit ihr seid, wieviele Filme ihr schon gesehen habt!

 

 

Auf Wiedersehen sagen wir bis 2017, macht es Euch, Euren Lieben und Euren lieben Pferden schön,

 

 

das Team von pferdia tv

 

 

fn Hannoveraner


Passend zum Thema

...

Der Grönwohldhof - Mekka der Dressur

Jan Tönjes

Herbert Rehbein, Karin Rehbein und Donnerhall, das sind die Namen, die den Gröhnwohldhof berühmt gemacht und bis heute nichts von ihrem Klang verloren haben. Züchterisch wie sportlich spielte dieses Paradies für Reiter und Pferde über Jahrzehnte international eine erste Geige. 1998, auf dem Höhepunkt der Erfolge, wurde dem Mekka der Pferdewelt filmisch ein Denkmal gesetzt.

Dauer: 46:55 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Deutsche Olympia-Quadrille

Felix Bürkner

Die legendäre deutsche Schulquadrille wurde 1939 von Felix Bürkner konzipiert, 1972 zu den Olympischen Spielen in München vorgeführt und 1985 zum Weltcup Finale neu einstudiert. Erleben Sie in dieser Film-Dokumentation Olympiasieger, Welt- und Europameister wie Isabell Werth, Nicole Uphoff, Monica Theodorescu, Dr. Reiner Klimke, Hubertus Schmidt, Klaus Balkenhol und viele mehr in historischen Quadrillen.

Dauer: 49:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cor de la Bryère – Ein Jahrhundertvererber in Holstein

Jan Tönjes

Der großen Beschälerpersönlichkeit wurde hier ein Denkmal gesetzt. Cor de la Bryère hat wie kein Zweiter das Bild des Holsteiner Pferdes geprägt und ist Begründer einer eigenen Hengstlinie. Der Film dokumentiert die Geschichte dieses besonderen Pferdes.

Dauer: 40:42 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die alten Meister der klassischen Dressur

Wie ist der große Henri Chammartin die Galoppwechsel geritten und wie hat Willi Schultheis unter Otto Lörke trainiert? Erinnern Sie sich mit diesem Video an die klassischen Dressurkünste der alten Meister zurück und bewundern Sie einzigartiges Archivmaterial!

Dauer: 27:07 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Legendärer Fahrsport: Die Weltmeisterschaft der Vierzugfahrer 1992 in Riesenbeck

Ein Event, das die Herzen der Fahrfreunde höher schlagen lässt: Die Weltmeisterschaft der Vierspänner 1992 in Riesenbeck. Das Spektakel mit hochkarätigen Fahrern, eindrucksvollen Pferden, bunten Veranstaltungen und spannenden Sportmomenten kann mit dieser filmischen Dokumentation noch einmal von zuhause aus miterlebt werden.

 

Dauer: 67:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Der Weg des Siegers

Ein wahrer historischer Schatz: Dieser Film aus dem Jahr 1936 gewährt wertvolle Einblicke in den Pferderennsport und die Vollblutzucht der Vergangenheit: Erinnerungen von der Pferdeausbildung auf traditionsreichen Gestüten bis zum berühmten Derby in Hamburg Horn.

Dauer: 14:56 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Sitzschule nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Die Wanless-Methode befasst sich detailliert mit dem Reitersitz und der Einwirkung des Reiters auf das Pferd. Lernpsychologie und verständliche Erklärungen, die dem Reiter helfen, Korrekturen richtig umzusetzen, spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dauer: 18:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

The Gentle Touch-Bodenschule Teil I: Basisübungen im Überblick

Peter Kreinberg

Leicht wie eine Feder, an der Hand und unter dem Reiter, das ist ein Zeichen für eine echte Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd. Eine Partnerschaft, die durch Zwanglosigkeit, Verständnis Respekt und Vertrauen geprägt ist. Mit der The Gentle Touch® Methode hat Peter Kreinberg ein Lernkonzept entwickelt, bei dem Mensch und Pferd miteinander und voneinander lernen können, dieses Ziel zu erreichen. Im ersten Teil der Serie gibt er einen Einblick in die Grundlagen seiner Methode.

Dauer: 18:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 7: Neue Hindernisse erarbeiten & die Gelassenheit am Sprung fördern

Ingrid Klimke

Soma Bay begegnet neuen Hindernissen noch mit Vorsicht und hält sich über dem Sprung manchmal etwas fest. Ingrid Klimke erarbeitet mit ihr Schritt für Schritt einen neuen Parcours und hilft ihr eine positive Motivation nach vorne zu entwickeln.

Dauer: 14:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Weltmeyer

Jan Tönjes

Berühmter Stempelhengst, Hannoveraner-Legende, Bewegungskünstler: Weltmeyer ist wohl jedem Pferdesportler ein Begriff. Der Film porträtiert die Karriere des Ausnahmehengstes und teilt durch Zeitzeugeninterviews und Archivmaterial einzigartige Hintergrundinformationen und Erinnerungen mit dem Zuschauer.

Dauer: 55:59 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springausbildung Teil 3: Typische Fehler korrigieren & Feinheiten verbessern

Elmar Pollmann-Schweckhorst

In diesem Video erklärt Springprofi Elmar Pollmann-Schweckhorst anhand von drei Beispielpferden typische Fehler und Korrekturen in der Springausbildung. Gezielte Übungen auf Basis einer auf der Ausbildungsskala aufgebauten Springdressur führen zu einem stressfreien und erfolgreichen Springtraining.

Dauer: 10:10 Minuten

Hier geht es zum Video

StGeorg Magazin

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild