[Spezialwissen]

Buch: Reiten erschreiten

von Jeannette Aretz

Datum: 12.09.2016


pferdia tv Hier wird die Bewegung des abkippenden Reiterbeckens erspürt, damit dies beim Reiten später bewusst eingesetzt werden kann.

 

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.  

 

Sinnvolle Trockenübungen vor dem Reiten: Das bietet das Buch "Reiten erschreiten". Kennen Sie das, einen Knoten im Kopf zu haben, wo das Pferd denn jetzt eigenlich hin soll? Welche Biegung, Stellung, und wo lang jetzt genau geritten werden soll? Diese Lektüre verschafft Klarheit.

 

Jetzt mal ehrlich: Ich bin kaum einem Buch, das ich zur Rezension auf dem Tisch hatte, skeptischer begegnet als diesem. Reiten erschreiten, also in Trockenübungen Lektionen nachvollziehen – gut, das kann eindrücklich sein, habe ich auch schon erlebt. 

 

Aber ein ganzes Buch zu diesem Thema?

 

Mit dieser Einstellung habe ich das Buch der Autorin Silke Hembes aufgeschlagen – und sie hatte mich schon auf den ersten Seiten.

Da erzählt sie nämlich, wie sie ihre eigene Schiefe, die ja jeder Mensch nun mal ebenso mitbringt wie sein Pferd, getestet hat. Schwimmen im Kreis, mal rechtsrum, mal linksrum. Den Unterschied zwischen galantem Biegen, als sie linksherum schwamm, und dem paddelnden Schwimmen rechtsherum, beschreibt sie so eindrücklich, dass ich am liebsten sofort auch ins Schwimmbad gefahren wäre, um auszuprobieren, wie das bei mir so funktioniert.

 

Okay, ich lese weiter! Sogar sehr neugierig. 

 

 

 

 pferdia tv In der Dreier-Bildserie wird das Schulterherein erklärt. Auf vier Spuren ganz links, auf drei Spuren mittig. Ganz rechts wird gezeigt, was geradegerichtetes Reiten meint.

 

 

Gegliedert ist das Buch sehr verständlich, es beginnt im ersten Kapitel mit dem Visualisieren (ich habe natürlich sofort mitgemacht und mir nicht nur das Reiten, sondern auch mein eigenes Schwimmen vorgestellt), dann folgen Beobachten, Erschreiten, Erreiten, Reflektieren. 

 

Mit dem Erschreiten ist gemeint, mit dem eigenen Körper Pferd zu spielen und zu fühlen, wie die Gliedmaßen, Wirbelsäule und Hüften je nach Lektion gesetzt werden müssen, damit sich eine fließende Bewegung ergibt. 

pferdia tv  Soeben erschienen.
pferdia tv Nur erfühlen: eine eindrückliche Übung.

 

Im zweiten Kapitel werden einzelne Übungen beschrieben, zum Beispiel das Rückwärtstreten an der Hand. 

 

 

 pferdia tv Linien auf den Bildern helfen dem Leser, den Blick zu schulen.

 

Das dritte und letzte Kapitel ist den Seitwärtsgängen gewidmet. In vielen Bildern wird gezeigt, wie der Mensch die korrekte Pferdebewegung imitieren kann, zum Beispiel wird das Kruppeherein zu Fuß gezeigt, oder der Wechsel vom Schulterherein zur Volte auf zwei Spuren. 

 

 

pferdia tv Bitte auf einmal: Stellung, Biegung, Fokus...
pferdia tv Traversale nach links, fließend und leicht. 

 

Es ist gut vorstellbar, dass durch diese Übungen dem ein oder anderen Reiter, der an solche Übungen herangeführt werden möchte, klarer wird, was er eigentlich vom Pferd möchte.

Die Handlungsanweisungen dazu sind häufig stichwortartig aufgeschrieben, so dass es auch möglich ist, mal vor einer Stunde genau das passende Kapitel nachzuschlagen. Checklisten und Kästen, in denen die wichtigsten Punkte (zum Beispiel was das „Aussetzen der Hilfen“ meint) erklärt werden, ergänzen. Zudem gibt es Filmsequenzen, die über die kostenlose App des Verlags Kosmos heruntergeladen werden können. Dazu gibt es im Buch Zahlencodes.

 

 

 

pferdia tv Auf diesen Seiten wird an die Seitengänge herangeführt. 

 

 

>>> Empfehlenswert für aufgeschlossene und ambitionierte Freizeitreiter, die ganz genau erspüren wollen, was sie auf dem Pferd tun sollen.

Das Buch ist im Kosmos-Verlag erschienen. Es kostet 24,99 Euro. Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung vom Kosmos-Verlag entnommen aus „Reiten erschreiten", Fotografin ist Ramona Duenisch.

* = Diese Rezension ist mit Unterstützung des Kosmos-Verlags entstanden.

 

 

 

Steile Schulter, kurzer Rücken und Co, FN-Verlag


Passend zum Thema

...

Dehnungshaltung: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Agility mit Pferden Teil 5: Biegung und Achtsamkeit

Nina Steigerwald

Slalom und Tunnel sind Klassiker im Agility. Hier sind zum Einen Köpfchen und zum Anderen Mut gefordert. In vernünftig aufgebauten Trainingsschritten lernen Pferde beispielsweise, eine Acht um Pylonen selbständig zu laufen. Resultat dieser Aufgaben sind aufmerksam mitdenkende Pferde.

Dauer: 27:28 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Fortgeschrittene Cavaletti-Übungen für das 6-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Die 6-jährigen Pferde im Stall Klimke sind die regelmäßige Cavaletti-Arbeit als Teil ihrer abwechslungsreichen Ausbildung gewöhnt. Die Anforderungen der einzelnen Übungen werden gegenüber der Arbeit mit den 4- und 5-jährigen Pferden nun deutlich gesteigert.

Dauer: 11:35 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Bedeutung der Piaffe Teil 3: Kombination der Piaffe mit anderen Aufgaben

Richard Hinrichs

Durch Kombination mit passenden Übungen kann die Qualität der Piaffe verbessert werden. Die dadurch erhöhte Elastizität des Pferdes wirkt sich wiederum positiv auf das weitere Training und andere Lektionen aus. Außerdem trägt ein so strukturiertes Training dazu bei, das Pferd auch bei anspruchsvoller Arbeit motiviert bei Laune zu halten.

Dauer: 21:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Kosmos Reiten erschreiten, Silke Hembes

StGeorg Magazin

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild