[Allgemein]

Ab nach Rio! Über Ingrid Klimkes Vorbereitungen

von Jeannette Aretz

Datum: 01.08.2016


pferdiathekMit Hale Bob im Trainingslager - alles ist auf Schwarz-Rot-Gold abgestimmt! Alle Fotos: Team Klimke

 

Hale Bob und die anderen sind am Wochenende in Rio angekommen! Die Tage vor der Abreise verbrachten Ingrid Klimke und die anderen Teamreiter der Vielseitigkeit in Bonn im Trainingslager. Von dort schickte uns Ingrid Klimke Bilder und erzählte, was sie da so machen. 

 

Letztes Training

Ein Galopp-Konditionstraining in Bonn war eine der letzten Trainingseinheiten vor dem großen Flug. „Ich muss ein wenig auf die Kondition aufpassen“, sagte Ingrid Klimke zuvor, „ich darf nicht zu viel machen“. Das Galopptraining wird ganz systematisch auf den Punkt vorbereitet: Puls und Laktatwerte werden stets gemessen und ausgewertet. Zuviel tun ist auch nicht gut, sonst ermüdet das Pferd. Alles im grünen Bereich im Trainingslager: „Bobby fühlte sich prima an!“

 

Team

So ein Trainingslager ist auch für Profis keine gewöhnliche Situation. Sie haben nur ein Pferd dabei, und nicht gleich eine handvoll, wie das sonst oft bei Turnieren der Fall ist. Sie gehen abends mit ihren Teamkollegen essen und haben die Muße, einfach mal Zeit miteinander zu verbringen. Zum deutschen Vielseitigkeitsteam gehören Sandra Auffarth, Reservistin Julia Krajewski, Andreas Ostholt, Michael Jung und natürlich Ingrid Klimke. 

 

Packen

Carmen Thiemann hat alles eingepackt, was ansonsten in den Sattelschränken mitfährt. Alles, was sie für die Pflege und fürs Schick machen so braucht, vom Huffett bis zum Lederzeug in Reserve. Immerhin braucht Ingrid Klimke schon drei Sättel, für jede Disziplin einen!

 

 

 pferdiathekSüße Nervennahrung muss auch sein! Foto: Team Klimke

 

Essensration

Wahnsinnig viel Gepäck muss mit nach Brasilien! Das Heu und Kraftfutter alleine benötigt ganz viel Platz. Witzig übrigens, wie das Heu verteilt wurde: Julia Krajewski, die junge Reservistin im Team, brachte für das ganze Team ein bestimmtes Heu mit nach Aachen auf das CHIO. Dort wurde es auf die Reiter aufgeteilt. Die Pferde bekommen in der Vorbereitung auch einen Schuß Apfelsaft ins Trinkwasser, um dessen Eigengeschmack zu beeinflussen. Sinn des Ganzen: damit ein mäkeliges Pferd zum Beispiel trotz eines anderen Trinkwassergeschmacks auch in Südamerika trinken wird. Die Pferde werden in Containern transportiert, je zwei in einem. Bis auf das Gefühl bei Start und Landung ist der Flug vermutlich angenehmer, als in einem herkömmlichen Anhänger über eine Autobahn zu fahren.

  

pferdia tv  Ingrid Klimkes rechte Hand Carmen packt für Rio...
pferdia tv ...mit dem Bundestrainer in Bonn - sieht alles entspannt aus, oder?

 

Rio

Was man bisher aus Rio hörte, war durchweg positiv: tolle Stallungen und gute Unterkünfte. Für die Reiter stehen im Olympiadorf Betten bereit. Wie Hotelzimmer muss man sich das aber nicht vorstellen: Je zwei teilen sich ein Doppelzimmer. Hat also schon ein wenig Schulausflug-Charakter. Die Hitze verkraften die Pferde übrigens besser, als so mancher Mensch: „Wir kennen das ja schon aus Sydney oder Hongkong, Athen war auch sehr heiß, Pferde stecken das meistens ganz gut weg!“ erzählt Ingrid Klimke. 

 

 

pferdiathekDie deutsche Vielseitigkeitsmannschaft für Rio (v.l.n.r.): Reservistin Julia Krajewski, Andreas Ostholt, Michael Jung, Ingrid Klimke und Sandra Auffarth. Fotos: Team Klimke

 

Familie

Ingrid Klimkes Mann und ihre älteste Tochter Greta fahren mit nach Rio. Den großen Sommerferien sei Dank! Mit dabei ist natürlich auch Carmen Thiemann, Stallmanagerin, Pflegerin und Freundin. 

 

Fahnenträgerin

Zum ersten Mal überhaupt dürfen die Menschen in Deutschland mit abstimmen, wer die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier trägt. Vier Sportler stehen zur Wahl, einzige Reiterin in der Auswahl ist Ingrid Klimke. Bis zum Dienstag den 2.8. kurz vor Mitternacht darf man noch seine Stimme abgeben!

 

DER LINK ZUR ABSTIMMUNG:   http://www.deutsche-olympiamannschaft.de/de/fahnentraeger.html

 

pferdia tv  Abstimmen für die Fahnenträgerin Ingrid Klimke...
pferdia tv ...ist noch bis Dienstagabend, 2.8., möglich!

 

 

  

DressurReiten ohne Druck und Zwang, FN-Verlag


Passend zum Thema

...

Just Paul Folge 5: Vorbereitung auf das erste Turnier

Ingrid Klimke

Nach sieben Monaten Training bei Ingrid Klimke ist Just Paul nun bald bereit für seinen ersten Turnierstart. Er soll eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A gehen. Sehen Sie, wie die Olympiasiegerin den jungen Wallach gewissenhaft auf seine erste Prüfung vorbereitet!

Dauer: 13:12 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Just Paul Folge 10: Schritt- und Trabarbeit

Ingrid Klimke

Just Paul ist nun auf dem sicheren Weg zur Klasse L. Nach dem Lösen arbeitet Ingrid Klimke daran, dass der junge Wallach die halben und ganzen Paraden annimmt, vor den treibenden Hilfen ist und sich auf seinen Reiter konzentriert. Im Schritt werden die ersten Kurzkehrt-Wendungen erarbeitet.

Dauer: 10:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 7: Neue Hindernisse erarbeiten & die Gelassenheit am Sprung fördern

Ingrid Klimke

Soma Bay begegnet neuen Hindernissen noch mit Vorsicht und hält sich über dem Sprung manchmal etwas fest. Ingrid Klimke erarbeitet mit ihr Schritt für Schritt einen neuen Parcours und hilft ihr eine positive Motivation nach vorne zu entwickeln.

Dauer: 14:49 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Die Deutsche Olympia-Quadrille

Felix Bürkner

Die legendäre deutsche Schulquadrille wurde 1939 von Felix Bürkner konzipiert, 1972 zu den Olympischen Spielen in München vorgeführt und 1985 zum Weltcup Finale neu einstudiert. Erleben Sie in dieser Film-Dokumentation Olympiasieger, Welt- und Europameister wie Isabell Werth, Nicole Uphoff, Monica Theodorescu, Dr. Reiner Klimke, Hubertus Schmidt, Klaus Balkenhol und viele mehr in historischen Quadrillen.

Dauer: 49:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten

Kurd Albrecht von Ziegner

Die Arbeit auf der Hangbahn trägt maßgeblich dazu bei, die Losgelassenheit des jungen Pferdes zu entwickeln. Vor allem das wiederholte Bergaufreiten fördert eine korrekte Dehnungshaltung. Kurd Albrecht von Ziegner erklärt in diesem Video worauf beim ersten Training zu achten ist.

Dauer: 10:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Übungen im Galopp: Wendungen, Distanzen & Gymnastikreihen

Ingrid Klimke

Cavalettiarbeit eignet sich hervorragend für die Vorbereitung auf das Springen im Parcours und im Gelände. In diesem Video zeigt die Olympiasiegerin Ingrid Klimke mit welchen Übungen enge Wendungen, sicheres Taxieren und die Aktivität am Sprung verbessert werden können.

Dauer: 20:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Kosmos HippoSophia

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild