Frage an Ingrid Klimke: Rund reiten, wie geht das?

von Jeannette Aretz

Datum: 07.07.2016


Wie geht das, sein Pferd rund reiten? Diese Frage stellte eine Zuschauerin – gute Frage, dachten wir. So haben wir Ingrid Klimke beim Dreh genau das gefragt.

 

Ingrid Klimke Vielseitigkeit pferdiathek

Zunächst ist zu klären: Was ist mit 'rund reiten' gemeint? Für Ingrid Klimke gibt es darauf genau zwei Antworten. Welche, erklärt sie in ihrer Videobotschaft. Foto: Inge Vogel

 

Sie fragen, Ingrid Klimke antwortet: Das ist die Idee dieser Rubrik im pferdiathek-Magazin. Wir filmen die Antwort, so dass alle Videonachrichten der Reitmeisterin hier im Magazin nach und nach zu finden sind. So haben Sie und all unsere Zuschauer einen direkten Draht zu einer Spitzen-Ausbilderin.

In anderen Videonachrichten erklärte sie zum Beispiel einer Zuschauerin, was zu tun ist, wenn sich das Pferd heraushebt und wie man sein Pferd fleißig am Bein macht. Welchen Gurt sie bevorzugt, erklärt sie in diesem Video. Eine der beliebtesten Videonachrichten ist diejenige, in der sie erklärt, was jeder für einen geschmeidigen Reitersitz à la Klimke alles tun kann.   

Die heutige Frage wurde von Laura gestellt.

"Wie schaffe ich es, dass mein Pferd rund geht?"

 

 

 

Zum Merken, die wichtigsten Infos:

 

- Vorwärts ist das wichtigste!

- Pferd muss vor den Hilfen sein

- Pferd einrahmen mit den Hilfen

- inneres Hinterbein lebendig halten

- äußerer Zügel vorherrschend als ruhige Konstante, innere Hand darf etwas stellen

- kein Abstellen ohne zu treiben, das führt zu nichts

- nachgeben in dem Moment, in dem das Pferd nachgibt

- macht das Pferd sich zu eng: treibende Hilfen einsetzen

 

Also: Achtung, als erstes kommt immer das aktive Hinterbein zu fördern! Der Weg zum Vorwärts-Abwärts wie zum Durchs-Genick-Gehen führt immer als erstes übers Vorwärts.  Also: nichts vorn erschummeln!

Viel Spaß beim Ausprobieren & Üben! 

  

  

Halla, meine Pferde und ich, FN-Verlag


Passend zum Thema

...

Dehnungshaltung: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Agility mit Pferden Teil 3: Rauf und Rüber

Nina Steigerwald

Beim Agility mit Pferden geht es nicht nur um Schwung und Schnelligkeit, sondern auch das Koordinationsvermögen der Pferde ist gefragt. Mit verschiedensten Untergründen von Hügeln über Turnmatten bis zum schmalen Rundholz werden Trittsicherheit, Vertrauen und die Balance verbessert.

Dauer: 24:47 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten

Kurd Albrecht von Ziegner

Die Arbeit auf der Hangbahn trägt maßgeblich dazu bei, die Losgelassenheit des jungen Pferdes zu entwickeln. Vor allem das wiederholte Bergaufreiten fördert eine korrekte Dehnungshaltung. Kurd Albrecht von Ziegner erklärt in diesem Video worauf beim ersten Training zu achten ist.

Dauer: 10:05 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Die Arbeit am langen Zügel Teil 3: Seitengänge, Versammlung & Spanischer Schritt

Saskia Gunzer

Analog zur Ausbildung unter dem Reiter spielen auch bei der Arbeit am langen Zügel die Seitengänge eine entscheidende Rolle für die Gymnastizierung. Saskia Gunzer zeigt, wie sie am langen Zügel die verschiedenen Seitengänge, Piaffe, Passage und den Spanischen Schritt erarbeitet.

Dauer: 25:46 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten

Kurd Albrecht von Ziegner

Die Arbeit auf der Hangbahn trägt maßgeblich dazu bei, die Losgelassenheit des jungen Pferdes zu entwickeln. Vor allem das wiederholte Bergaufreiten fördert eine korrekte Dehnungshaltung. Kurd Albrecht von Ziegner erklärt in diesem Video worauf beim ersten Training zu achten ist.

Dauer: 10:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Übungen im Galopp: Durchlässigkeit & Versammlungsfähigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Von einem ausdrucksstärkeren Galoppsprung bis hin zu einer verbesserten Pirouette kann die Galopparbeit mit Cavaletti beeindruckende Wirkungen erzielen. Ingrid Klimke demonstiert in diesem Video unterschiedliche Übungen und Variationen.

Dauer: 20:25 Minuten

Hier geht es zum Video

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild