[Spezialwissen]

Buch: Akupressur für Pferde

von Jeannette Aretz

Datum: 20.06.2016


pferdia tv Die Autorin Dr. Ina Gösmeier ist sowohl schulmedizinisch ausgebildete Tierärtzin, als auch Expertin in der chinesischen Medizin. 

 

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.  

 

Das neue Buch "Akupressur für Pferde" der Tierärztin Dr. Ina Gösmeier hilft Pferdebesitzern, ihre Pferde therapeutisch zu unterstützen. Besonders spannend: Ihre Typisierung der Pferde anhand der chinesischen Heilmethodik. 

 

Letztens erst haben wir die Tierärztin Dr. Ina Gösmeier besucht, und bei ihr zwei Tage lang gedreht. Nun ist der Film schon im Schnitt, aber bis es soweit ist, haben wir noch einen Tipp für Euch, der die Ungeduld bestimmt etwas vertreiben kann. Soeben ist nämlich auch Ina Gösmeiers Buch über die Akupressur frisch erschienen. 

 

Bei der Akupressur nutzt der Mensch nur seine Hände, um Punkte am Pferd zu aktivieren, die die Energieströme wieder in bessere Bahnen lenken. Die Methode stammt aus der chinesischen Heilkunde. Es ist eine Alternativmedizin, die aber auch eine Schulmedizinerin wie Ina Gösmeier einsetzt, und das zum Beispiel auch bei den Kaderpferden der Deutschen Nationalmannschaften der Reiter.

 

pferdia tv Frisch erschienen im Kosmos-Verlag.
pferdia tv Der Fei- oder Lungentyp: unauffällig und mit großem Leistungswilen ausgestattet.

  

Sie erklärt in diesem Buch kurz die Grundlagen der chinesischen Medizin, zum Beispiel, wo genau beim Pferd die Energieströme, die Meridiane, verlaufen. Dann bestimmt sie fünf Pferdetypen anhand der chinesischen Lehre. Diese Kategorisierung ist absolut neu und Ina Gösmeiers eigene Errungenschaft. Es ist absolut verblüffend, wie schlüssig diese Charakterisierungen sind. Einjedem Typ werden bestimmte körperliche und charakterliche Eigenschaften zugeordnet. Ein kurzer Selbsttest meinerseits zeigte: Ich kann sehr viele Pferde meines Umfelds sofort hier einordnen. Meine Stute ist ein Lungentyp, ihr Stallgefährte zum Beispiel ein Milztyp. 

 

  • Der Gan- oder Lebertyp ist dominant, mutig und leistungsfähig (leicht erkennbarer Typ)
  • Der Shen- oder Nierentyp ist ein ängstliches und dem Menschen sehr zugewandter Typ (leicht erkennbar auch von Laien)
  • Der Pi- oder Milztyp ist ein gemütliches Pferd und kann zur Lebensversicherung für seinen Reiter werden (leicht erkennbarer Typ)
  • Der Xin- oder Herztyp ist im Umgang ruhig, kann aber schnell umschalten, plötzlich guckig und dann hysterisch oder unsensibel werden. Er ist der einzige Pferdetyp, der auf  Akupressur nicht anspricht. Akupuntur hingegen wirkt auch bei ihm.
  • Der Fei- oder Lungentyp ist ein unauffälliges und sehr leistungsbereites Pferd.

 

 pferdia tv Beispiel für ein Pferd im Shen-Typ. Kleine Maulspalte und helle, weißliche Schleimhäute sind äußere Merkmale diess Typs. Shen- oder Nierentypen sind ängstlich, eifrig und lernen schnell.

 

Der braune Wallach oben im Bild ist zum Beispiel ein Shen-Typ. Er war recht panisch beim Anreiten, und erst nachdem sich sein Selbstbewusstsein stabilisert hatte, so schreibt Ina Gösmeier, ließ er sich auch ohne Probleme reiten. 

 

  

pferdia tv Wichtig für diese Heilmethode ist die Kenntnis über die Meridiane, das sind in der chinesischen Lehre Leitbahnen der Energie im Körper, daher werden die wichtigsten genau erklärt und im Bild markiert. 

 

Die positiven Eigenschaften dieses Typen sind seine Menschenbezogenheit und seine Lernbereitschaft, und am besten lernt er über viel Lob. Die Autorin erklärt aber auch hervorragend, auf welche Dinge man besonders achten muss, je nachdem, welchen Typ Pferd man besitzt. Ein Beispiel:

 

„Ein Pferd im Shen-Typ verkraftet es kaum, wenn es in der Herde gejagt oder geärgert wird. Kauft man ein einjähriges oder zweijähriges Pferd, muss man genau beobachten, wie es sich in die neue Umgebung einlebt, sonst wird hier die Grundlage für später auftretende Probleme gelegt. Der Spruch ‚da muss er durch’ gilt niemals für Nierentypen.“

 

 

pferdia tv Das Pferd trägt Papierklebepunkte, um die richtigen Punkte für den Fingerdruck zu markieren.
pferdia tv Die chinesische Medizin leitet Heilmechanismen aus der Beziehung der Elemente zueinander her. Illustration: Matthias Radzuweit. 

 

 

In vielen Fotos wird genau erklärt, wo der Mensch, der sein Pferd daheim behandeln möchte, seine Hände genau einsetzen muss und bei welchen Symptomen es helfen kann. Stets wird auch darauf hingewiesen, dass dies eine ergänzende Methodik ist – sie ersetzt nicht den Tierarzt. Aber sie kann dem Pferd sehr gute Dienste tun. 

 

 

pferdia tv Genaue Anleitungen und Beispiele: Das Pferd unten rechts wurde erfolgreich gegen Atemwegsbeschwerden mit Akupressur behandelt.

 

 

>>> Empfehlung für alle Pferdebesitzer, die ihr Pferd unterstützend behandeln möchten oder einfach einen Einstieg in die chinesische Medizin beim Pferd suchen.

 

Das Buch ist soeben im KOSMOS-Verlag erschienen. Es kostet 26,99 Euro. Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung vom KOSMOS-Verlag entnommen aus „Akupressur für Pferde - Wirkung und Anwendung".

* = Diese Rezension ist mit Unterstützung des KOSMOS-Verlags entstanden.

 

Pferde versammeln vom Boden aus, FN-Verlag


Passend zum Thema

...

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Muskelverspannungen & Unrittigkeit aufgrund von Zahnproblemen

Dr. Lena Schuhbeck

Aus der Humanmedizin ist bekannt, dass Probleme und Muskelverspannungen um das Kiefergelenk herum negative Auswirkungen auf den ganzen Körper haben können. Dr. Lena Schuhbeck erläutert ähnliche Zusammenhänge bei Pferden.

Dauer: 11:04 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Desensibilisierung am Boden und unterm Reiter

Stefan Schneider

Bei der Erziehung und Ausbildung junger Pferde geht es im Großen und Ganzen darum, unerwünschte Reaktionen zu desensibilisieren und erwünschtes Verhalten sensibel zu halten. Die Gewöhnung an verschiedene Gegenstände und Situationen vom Boden aus schafft Vertrauen und erleichtert das Training im Sattel.

Dauer: 19:06 Minuten

Hier geht es zum Video



zurück zur Übersicht

Videotipps

...

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Gewichtskontrolle beim Pferd: Der Body Condition Score

Katja Möllerherm

Wie kann man objektiv beurteilen, ob ein Pferd sein Idealgewicht hat, zu dick oder zu dünn ist? Fütterungsexpertin Katja Möllerherm zeigt, mit welchen Hilfsmitteln und Methoden das Gewicht eines Pferdes bestimmt werden kann. Während die Messung mit einem Maßband einen guten Überblick gibt, ermöglicht der sogenannte Body Condition Score eine ganzheitliche und individuellere Beurteilung.

Dauer: 14:57 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Ausbildungsskala in der fahrsportlichen Praxis

Frank Lütz

Wie beim Reiten ist im Fahrsport die Dressur die grundlegende Disziplin. Die Berücksichtigung der Grundsätze der Ausbildungsskala ist eine Voraussetzung für die sichere und pferdegerechte Absolvierung von Geländeparcours oder Hindernisfahrt. In diesem Video wird anhand einer gefahrenen Dressuraufgabe gezeigt, welche Rolle die einzelnen Elemente der Ausbildungsskala in der fahrsportlichen Praxis spielen.

Dauer: 13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Übungen im Galopp: Durchlässigkeit & Versammlungsfähigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Von einem ausdrucksstärkeren Galoppsprung bis hin zu einer verbesserten Pirouette kann die Galopparbeit mit Cavaletti beeindruckende Wirkungen erzielen. Ingrid Klimke demonstiert in diesem Video unterschiedliche Übungen und Variationen.

Dauer: 20:25 Minuten

Hier geht es zum Video

PM der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Pferdebild