Nina Steigerwald

...
...
...

...

Ausbilderin und Pferdephysiotherapeutin

Schwerpunkte: Agility, Clickertraining, Freiarbeit

„Lächeln. Atmen. Weitergehen.“


Nina Steigerwald hat sich nach der Ausbildung zur staatlich geprüften Masseurin ganz den Pferden gewidmet. Schon während dieser Jahre suchte sie nach Möglichkeiten, um über physiotherapeutische Behandlungen hinaus dem Bewegungsapparat des Pferdes zu mehr Geschmeidigkeit zu verhelfen.

Obwohl anfänglich strikte Gegnerin von Futterlob, lernte sie über eine Freundin das Clickertraining kennen. Beeindruckt von den ersten Resultaten absolvierte sie bei Viviane Theby an der Tierakademie Scheuerhof die Ausbildung zum TOP-Trainer. Es folgen zahlreiche Fortbildungen bei namhaften amerikanischen Tiertrainern. Vor allem die Lehrkonzepte Bob Baileys, einer Ikone auf dem Gebiet des Trainings mit operanter Konditionierung, haben ihren Umgang mit Pferden nachhaltig beeinflusst. Lernen unterliegt Gesetzmäßigkeiten und mit deren Kenntnis und Einsatz macht Nina Steigerwald Verhalten möglich, die in ihrer Vielseitigkeit und Eleganz begeistern.

Ihre Spezialität sind Turngeräte für Pferde, die alle selbst entwickelt und gebaut werden. Hier kommt ihr die Erfahrung aus dem Humanbereich zugute. Das Prinzip: Unterstützungsfläche verkleinern, instabil werden ist das Rezept für Tiefenmuskulatur, was sich in der großen, sich ständig verändernden Auswahl an Wippen auf Hof Steigerwald zeigt.

Seit 2012 kombiniert sie die Geräte mit flotten Läufen und Handwechseln und hatte mit ihrer Gruppe „Horse-Agility- Fun for fitness“ schon zahlreiche Auftritte.
Nina Steigerwald setzt ihr Wissen mit Begeisterung ein, um Freiarbeit und Agility mit Pferden zu einem ganzheitlich positiven Training für Mensch und Pferd zu gestalten.

„Agility mit Pferden ist für mich die optimale Mischung aus Spaß und Sport, Muskeln und Miteinander, Herz und Hirn.“

Mehr zu Nina Steigerwald finden Sie auf ihrer Homepage.

Videotipps

...

Freiheitsdressur Teil 2: Lektionen beibringen

Christoph Schade

Bevor die gesamte Choreographie einer Freiheitsdressur vorgestellt werden kann, müssen die einzelnen Elemente Schritt für Schritt erarbeitet werden. Sind die Grundlagen einmal verstanden, kann der Ausbilder kreativ werden und sich immer neue Aufgaben ausdenken.

Dauer: 16:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen

Bea Borelle

Die Grundvoraussetzung für das Erlernen aller Zirkuslektionen ist eine klare Verständigung zwischen Pferd und Ausbilder. Dazu gehören eine präzise Hilfengebung und das richtige Belohnen bzw. das positive Verstärken einer gewünschten Reaktion. Bea Borelle zeigt in diesem Video die Grundlagen für einen systematischen Trainingsaufbau.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten

Bea Borelle

Mit einem stillstehenden und frei rückwärtsgehenden Pferd können verschiedene Zirkustricks und Elemente einer Freiheitsdressur erarbeitet werden. Bea Borelle zeigt, wie diese beiden Übungen Schritt für Schritt beigebracht und gefestigt werden können.

Dauer: 19:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ausbildung an der Hand Teil 1: Basisübungen

Karin Hess-Müller

Durch die Arbeit an der Hand können viele Lektionen mühelos und stressfrei unabhängig von Alter und Ausbildungsstand des Pferdes vorbereitet und erlernt werden. Das schafft Abwechslung, motiviert und vertieft die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Dauer: 20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 2: Den Trail-Parcours Schritt für Schritt erarbeiten

Pedro Torres

Die Arbeit mit Working Equitation Hindernissen setzt vor allem ein intaktes Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Reiter voraus. In diesem Video demonstriert Welt- und Europameister Pedro Torres, wie ein unerfahrenes Pferd behutsam und ohne Zwang an die neuen Herausforderungen gewöhnt wird.

Dauer: 23:10 Minuten

Hier geht es zum Video


Videos von Nina Steigerwald

...

Agility mit Pferden Teil 5: Biegung und Achtsamkeit

Nina Steigerwald

Slalom und Tunnel sind Klassiker im Agility. Hier sind zum Einen Köpfchen und zum Anderen Mut gefordert. In vernünftig aufgebauten Trainingsschritten lernen Pferde beispielsweise, eine Acht um Pylonen selbständig zu laufen. Resultat dieser Aufgaben sind aufmerksam mitdenkende Pferde.

Dauer: 27:28 min

Hier geht es zum Video

...

Agility mit Pferden Teil 4: Wippen, Wackeln und Sprünge

Nina Steigerwald

Einen besonderen Reiz beim Agility haben Turngeräte, die nicht nur für viel Spaß und Abwechslung sorgen, sondern außerdem die Bauch- und Tiefenmuskulatur der Pferde fordern. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie solche Geräte konstruiert und im Training sinnvoll genutzt werden können.

Dauer: 17:04 min

Hier geht es zum Video

...

Agility mit Pferden Teil 3: Rauf und Rüber

Nina Steigerwald

Beim Agility mit Pferden geht es nicht nur um Schwung und Schnelligkeit, sondern auch das Koordinationsvermögen der Pferde ist gefragt. Mit verschiedensten Untergründen von Hügeln über Turnmatten bis zum schmalen Rundholz werden Trittsicherheit, Vertrauen und die Balance verbessert.

Dauer: 24:47 min

Hier geht es zum Video

...

Agility mit Pferden Teil 2: Grundlagen der Freiarbeit

Nina Steigerwald

Damit das Motto der Freiarbeit „Ganz ohne Strick, mein Pferd kommt mit“ erfolgreich umgesetzt wird, zeigt Nina Steigerwald, mit welchem Trainingsaufbau Pferde auch in höheren Tempi zuverlässig auf die Signale ihres Menschen achten.

Dauer: 26:46 min

Hier geht es zum Video

...

Agility mit Pferden Teil 1: Erste Praxis mit dem Clicker

Nina Steigerwald

Beim Agility und in der Freiarbeit bietet das Clickertraining eine hervorragende Möglichkeit, präzise mit dem Pferd zu kommunizieren. Eine Grundvoraussetzung dafür ist höfliches Verhalten seitens des Pferdes. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie der Einstieg ins Clickertraining sauber funktioniert.

Dauer: 22:13 min

Hier geht es zum Video


DVD und Buch von Nina Steigerwald

erhältlich im pferdia tv Shop.

Agility mit Pferden, DVD
Agility mit Pferden, Buch